Aktuelles

Akute Thrombosetherapie in Bad Bertricher Venenklinik

07.07.2017

Bad Bertrich. Wenn durch die hochsommerlichen Temperaturen und Bewegungsmangel das Blut ins Stocken gerät, kann es gefährlich werden. Bildet sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) und löst sich von der Gefäßwand ab, kann es mit dem Blutstrom mitgerissen werden und eine lebensgefährliche Lungenembolie verursachen. Wird der Verdacht auf eine Thrombose bestätigt, muss möglichst umgehend eine Therapie erfolgen.

Die Spezialisten der Bad Bertricher Capio Mosel-Eifel-Klinik bieten für Betroffene mit venös bedingter tiefen oder oberflächlichen Thrombose eine kompakte konservative (=nicht operativ) Thrombosetherapie an. Der stationäre Aufenthalt dauert in der Regel vier bis sechs Tage. Weitere Informationen, Tel. 02674-9400.