Termin vereinbaren
Behandlungsangebote
Kontakt

Termin vereinbaren

Termine und Fragen per E-Mail unter
info.cmek@de.capio.com

Termine und Fragen telefonisch unter
+49 (0)2674 940-0 

Behandlungsangebote

Kontakt

Capio Mosel-Eifel-Klinik

Kurfürstenstraße 40 
56864 Bad Bertrich

Tel.: +49 (0)2674 940-0 
Fax: +49 (0)2674 940-311
 

Medizin und Pflege
an der Capio Mosel-Eifel-Klinik

Was sind Besenreiser?

Besenreiser sind kleinste Adern in der Haut, die sich durch Elastizitätsverlust erweitert haben. Sie sind mit Blut gefüllt und daher durch die Haut als hellrote Gefäßbäumchen, dunkelblaue Äderchen oder rötliche Flecken sichtbar.

Sie treten gehäuft an den Beinen auf, verursachen in der Regel keine Beschwerden, können aber erste Anzeichen einer tiefer liegenden Venenerkrankung sein. Dies sollte vor der Behandlung von einem Venenspezialisten (Phlebologen) abgeklärt werden.

Eine erbliche Veranlagung gilt als Hauptursache. Ihre Entstehung begünstigen auch Sonnenbäder, Saunen, Übergewicht, längeres Stehen oder Sitzen oder die Einnahme von Hormonen.

Behandlung von Besenreisern

Besenreiser können ein Hinweis auf ein Venenleiden sein, besitzen in der Regel allerdings selbst keinen Krankheitswert. Die Erfahrung bei der Behandlung ist von großer Bedeutung, denn die Besenreisertherapie ist höchste Präzisionsarbeit. Phlebologische Spezialisten haben eine so genannte Stufentherapie, die beste Erfolge zeigt.
 

  • Stufe 1
    Minichirurgisches Verfahren. Kleinere Besenreiseräste sowie in der Haut liegende Verbindungsvenen zu tiefer gelegenen Venengeflechten werden minimal-invasiv entfernt.
     
  • Stufe 2
    Die Besenreiserreste werden durch eine sorgfältige Verödungsbehandlung entfernt. Im Anschluss erfolgt die Feinverödung mit Lupenbrille, mit der auch kleinste Befunde erfasst werden.
     
  • Stufe 3
    Weitere kleinste Haargefäße werden mit der Laser- oder Radiowellentherapie behandelt.
Nach oben